Kennst du das?

Dieses Gefühl, allein zu sein, obwohl Leute für dich da sind.

Dieses Gefühl allein sein zu wollen, obwohl sich dir niemand aufzwingt, oder die Mischung daraus.

Du hast jemanden um dich und willst einfach nur allein sein, dann bist du allein und willst Kontakt, da du einsam bist.

Woran liegt das?

Will man immer das, was man nicht hat?

So wie Kinder mit Spielzeug.

Oder sind es die falschen Leute, die einen begleiten im Leben?

Wie kann man dem entkommen wie glücklich sein?

Schreibe einen Kommentar