Hilf mir

Ich weiß, du wirst all meine Texte nie mehr lesen können, du wirst mir niemals mehr helfen können und ich kann dich nie mehr um Rat fragen.

Dennoch richte ich diese Zeilen an dich, denn ich fühle mich hilflos.

Ich wüsste so gerne, was du zu manchen Themen denkst.

Wenn du von dort, wo auch immer das sein mag, irgendeine Möglichkeit hast, etwas zu beeinflussen oder auf mich acht zu geben, dann wünsche ich mir hiermit nichts sehnlicher, als das du mein Leben in eine Bahn bringst, die uns gefallen würde, du weißt was ich meine.

Ich meine, ich weiß, dass du damals Recht hattest, aber ich fühle mich nicht in der Lage diesen Schritt zu gehen.

Es gibt ja kaum einen Grund dafür und in meinem Kopf spielen dauernd die Konsequenzen eine Rolle.

Also solltest du nach wie vor der Meinung sein, dass dies der richtige WEg für mich wäre, dann bitte ich dich irgendwie dafür zu sorgen, dass es für mich keine andere Wahl mehr gibt.

Ich denke, tief in meinem Inneren, weiß ich, dass es richtig ist.

Aber wie gesagt, ich kann es nicht und ja ich gebe zu, ich habe auch Angst davor.

Im Grunde bin ich den Weg noch nie in meinem Leben gegangen, ich weiß nicht genau, was auf mich zukommen würde und dennoch wächst der Wunsch diese Erfahrung zu machen, auch um mal raus zu finden, was ich wirklich will.

Bitte hilf mir!

Ich weiß nicht wie, aber ich weiß, ich brauche deine Hilfe hierbei, denn alleine schaffe ich es nicht.

Du fehlst mir!

Schreibe einen Kommentar